Finanzen


In der Studierendenschaft unserer Hochschule geht es um ein Finanzvolumen von ca. 5 Mio. Euro pro Haushaltsjahr, davon ist der Großteil zweckgebunden für die SemesterTickets. D. h. der AStA kann lediglich über den AStA-Beitrag selbst entscheiden. Davon werden z. B. auch die Angestellten des AStA bezahlt. Der Rest ist zweckgebunden und muss auch separat verwaltet werden.

Der AStA kann über Eure Beiträge natürlich nicht nach Belieben verfügen. Entsprechend den vom Gesetzgeber vorgegebenen Regeln stellt das Finanzreferat vor Beginn des Haushaltsjahres (1. März) einen Haushaltsplan auf, der in den Gremien AStA und Studierendenparlament diskutiert und beschlossen wird. Damit liegt die Verwendung der Gelder fest. Die Aufgabe des Referates ist anschließend, dafür zu sorgen, dass das Geld nur in der vorgesehenen Höhe und für die vorgesehenen Zwecke ausgegeben wird.

Das finanzielle Tagesgeschäft des AStA wird von der leitenden Angestellten abgewickelt, deren Arbeit vom Finanzreferat kontrolliert und unterstützt wird. Die leitende Angestellte wahrt durch ihre Festanstellung in Bezug auf die Finanzen des AStA die Kontinuität über die politischen Amtswechsel im AStA hinaus.

Ihr habt Fragen zur Arbeit des Finanzreferats? Dann nutzt zur Kontaktaufnahme bitte das Kontaktformular im unteren Teil dieser Website.

Hinweis: Die Verabschiedeten Rechnungsergebnisse finden Sie in unserem Downloadbereich unter AStA Finanzen.


Ansprechpartner:

mahir_asta bild

 

 

 

Mahir Orhan

 

Sprechzeiten sind nach persönlicher Vereinbarung möglich. Zur Wenn Du uns kontaktieren möchtest, nutze bitte das Kontaktformular!