Hochschulpolitik


Das Referat für Hochschul- und Bildungspolitik, kurz „HoPo“, kümmert sich sowohl hochschulintern als auch darüber hinaus um alle Belange aus dem Bereich der Hochschulpolitik. Intern werden die studentischen Interessen gegenüber der Hochschule und deren Entscheidungsträgern vertreten; hierzu gehört z. B. ein regelmäßiger Austausch mit der Hochschulleitung und ihren Gremien.

Auch die Verbreitung von Informationen, die das Hochschulleben betreffen, fällt in den Aufgabenbereich eines HoPo-Referenten. Dies geschieht durch die Hilfe von Mitteilungen auf der Website, Mails und in der ASTAZEIT, dem Magazin unseres AStAs. Auf externer Ebene versucht das Referat, beispielsweise durch Stellungnahmen oder diversen anderen Aktionen, auf politische Entscheidungen des Landes einzuwirken und den Prozess der politischen Willensbildung zu beeinflussen. Wenn es um Neuerungen im Hochschulgesetz geht, setzen wir uns für die Interessen der Studierenden ein.

Ein weiterer Teil der Arbeit ist die Zusammenarbeit mit anderen Referaten. Dazu gehört unter anderem das Beraten von diesen in hochschulpolitischen Fragen. Jeder ist eingeladen sich zu beteiligen, sich zu informieren und seine oder ihre Meinung einzubringen. Wir freuen uns über Eure Nachricht per Kontaktformular!


Ansprechpartner:

IMG_6633

Phillip M. Beyer und Kathrin Baldsiefen

Sprechzeiten:

Phillip: Montag und Donnerstag, 11:00 – 13:00 Uhr, AStA-Sekretariat, Campus Deutz

Kathrin: Dienstag, 09:30 – 11:30 Uhr, AStA-Sekretariat, Campus Deutz